Doggen-Hunde von Aischgrund

Aischgrund Doggen zählen seit vielen Jahrzehnten zu den begehrtesten Doggen überhaupt. Durch eine hervorragende Zuchtqualität über viele Jahre und einen ordentlichen Stammbaum garantieren wir, dass Doggen von Aischgrund für die ganze Familie ein lebenslanger und treuer Wegbegleiter sein werden.

Das ideale Hundefutter für Doggen

Ich denke gerade ernsthaft darüber nach bei der Fütterung unserer Aischgrund Doggen auf eine Rohkost umzusteigen, da dies das absolut beste Mittel ist, um einen Hund zu füttern. Allerdings ist ein wenig mehr Planung erforderlich. Wenn Sie Ihren Hund mit einem Trockenfutter füttern möchten, sei es eben eine Dogge oder ein Zwergpudel, finden Sie nachfolgend eine Liste von Kriterien, die unseres Erachtens erfüllt sein müssen, um als Qualitätsfutter zu gelten.

Wir vergleichen gerne die Hundeernährung mit einem Neuen Casino. Wenn Sie ein neues Casino ausprobieren, erhalten Sie die Vorteile einer völlig neuen Erfahrung und das Gleiche gilt, wenn Sie die richtige Formel für Ihren eigenen Hund finden. Das Wissen, wie man sich um seinen Hund kümmert, indem man seine Ernährungsgewohnheiten fördert und verbessert, ist der Schlüssel zur Langlebigkeit.

  • Lebensmittel enthalten keinen Mais und enthalten nicht viel Getreide in den Hauptzutaten.
  • Das Unternehmen hat bekannt gegeben wo das Lebensmittel hergestellt wird.
  • Die Lebensmittel enthalten eine gute Menge an tierischem Eiweiß in den Hauptzutaten.
  • Die Lebensmittel enthalten kein Fleisch oder Geflügelnebenprodukte.
  • Das Essen enthält kein synthetisches Vitamin K.
  • Das Essen enthält keinerlei Gluten.

Und denken Sie daran, ein Top-Futter ist nur dann wirklich gut, wenn es Ihrem Hund gefällt und er es gut verträgt. Bitte seien Sie vorsichtig, wenn Sie getreidefreies Futter an heranwachsende Hunde verfüttern. Viele getreidefreie Lebensmittel enthalten zu viel Kalzium und Phosphor, um Riesenwelpen wie Doggen zu züchten. Das Füttern dieser Nahrungsmittel kann Ihrem Welpen schaden. Die allgemeine Regel lautet also: Vermeiden Sie getreidefreie Lebensmittel, bis sich die Wachstumsplatten Ihres Hundes mit etwa zwei Jahren geschlossen haben.

Trainieren Sie Ihren Doggen-Welpen

Die richtige Bewegung ist in den ersten 18 bis 20 Monaten des Lebens Ihres Doggen-Welpen besonders wichtig. Doggen wachsen in den ersten 18 Monaten in ihrer Größe extrem schnell und nehmen insgesamt bis zum Alter von 3 bis 3 1/2 Jahren an Größe und Gewicht zu. Während dieser Zeit des schnellen Wachstums wird Ihr Welpe buchstäblich 150 bis 200 mal so groß wie bei der Geburt. Während dieser Zeit sollte Ihr Hund nicht viel rennen, springen oder andere anstrengende Übungen machen. Gelenke und wachsende Knochen sind extrem anfällig für Verletzungen, und eine Verletzung im Welpenalter kann sich lebenslang auf Ihren Hund auswirken. Sie sollten Ihrem Welpen nicht erlauben, von erhöhten Stellen wie Liegen, Betten, Lastwagen oder höheren Fahrzeugen zu springen. Außerdem sollte es Ihrem Welpen nicht gestattet sein, regelmäßig Treppen hinauf und hinunter zu steigen. Um Verletzungen der Gelenke oder Bänder zu vermeiden, sollten Doggen aller Altersgruppen nicht auf rutschigen Oberflächen wie Fliesen, Linoleum oder Hartholz spielen oder längere Zeit damit verbringen dürfen. Während Doggen für ihr bewundernswertes Aussehen zwar massive Hunde sein sollten, ist es unerlässlich, dass Ihr Welpe nicht übergewichtig wird, da dies die Wachstumsplatten, Knochen und Gelenke unnötig belastet.