Den richtigen Doggen-Züchter finden

Obwohl es nicht zwingend erforderlich ist, dass die Eltern eines Welpen selbst die besten Hunde überhaupt sind ist es wichtig, dass der Züchter den Rassestandard versteht und dass seine Zucht danach strebt, seine Hunde zu verbessern. Das Exterieur ist wichtig, viele Dinge im Zucht-Standard stehen in direktem Zusammenhang mit Gesundheit, Form und Funktion der Doggen. Beispielsweise kann eine Dogge mit einem geraden Heck zu Kreuzungsproblemen führen. Oder ein Hund mit zu langem Rücken kann ein Risiko für spätere Schmerzen darstellen.

Wenn Züchter ihre Hunde präsentieren, dann ist auch ein Test für das Temperament eines Hundes:

  • Können sie mit stressigen Situationen umgehen?
  • Sind die Hunde von Haus aus aggressiv? Wir sehen immer mehr Temperamentprobleme von schlecht gezüchteten Doggen. Wenn sie nicht vor dem Abgeben gezeigt werden, dann wirft dies ein schlechtes Bild auf den Züchter. Doggen sind große Hunde und Temperament ist unerlässlich. Fragen Sie den Züchter, warum er sich für diese Zucht entschieden haben. Besuchen Sie den Hund vor Ort. Treffen Sie nach Möglichkeit beide Eltern und bekommen Sie ein Gefühl für ihr Temperament. Stellen Sie sicher, dass Sie sich bei den Züchtern wohl fühlen, da Sie eine Beziehung zu ihnen für das Leben des Hundes haben sollten. Wenn ich einen Züchter finanziell unterstützen möchte, dann möchte ich unbedingt wissen, in welcher Umgebung die Hunde gehalten werden.

Eine Frage des Hundealters

Ich würde nicht vor 22 Monaten züchten, denn erst dann kann man sehen, wie der Hund gereift ist und auch alle Gesundheitstests können erst nach dieser Zeit abgeschlossen werden. Ich habe viele Doggen gesehen, die als Welpen und Teenager nett waren und nie zu halb anständigen Erwachsenen herangereift Hunden sind. Mädchen sollten nach 6 Jahren nicht mehr zur Züchtung eingesetzt werden, besser ist es jedoch, das Züchten schon früher einzustellen. Wie sind die Welpen sozialisiert? In welchem Alter lassen sie sie gehen? Welpen sollten niemals vor 8 Wochen abgegeben werden, ich bevorzuge sie etwas länger bei mir zu lassen, solange sie bei ihren Geschwistern bleiben können, lernen sie viel untereinander. Hunde lernen viel über Bisshemmung und wie man sich sozial unter den Wurfgeschwistern und ihrer Mutter verhält. Bitten Sie darum den Welpen-Vertrag vorher zu lesen. Wenn Sie mit etwas nicht einverstanden sind, seien Sie nicht schüchtern. Doggen von einem Qualitätszüchter sollten in züchterischen Verträgen verkauft werden - diese können aufgehoben werden, wenn bestimmte gesundheitliche oder nachweisliche Anforderungen nicht erfüllt sind. Fragen Sie nach Referenzen und verfolgen Sie diese. Fragen Sie auch in der Doggen-Community nach.